Schamanische Fernreise


Warum eine schamanische Fernreise?

Gründe für eine schamanische Fernreise gibt es viele: Gesundheitliche Beschwerden, Beziehungsprobleme, Alltagsprobleme, sich im Kreis um ein Problem drehen, Richtungsentscheidungen, …

 

Bei welchen Beschwerden/Krankheiten darf keine Fernreise durchgeführt werden?

  • Bei allen Formen des psychotischen Formenkreises, insbesondere auch Schizophrenie, Depression, Stimmen hören, Wahnvorstellungen usw.
  • Bei einer starken/akuten Angststörung oder bei Panikattacken.
  • Bei chronischer, schwerer Drogen- oder Alkoholabhängigkeit.
  • Bei Einnahme von Psychopharmaka oder Beruhigungsmitteln.
  • Bei Suizidgefährdung.


Wenn du dir nicht sicher bist, schreib mir eine E-Mail mit deinem Beschwerde-/Krankheitsbild.

Beachte bitte: Eine schamanische Fernreise ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker und ist kein Ersatz für eine notwendige Therapie. Medikamente dürfen auch vor, während und nach einer schamanischen Fernreise keinesfalls abgesetzt werden. Über eine Fernreise kann keine Diagnose gestellt werden. Beachte bitte unbedingt die Kontraindikationen.

 

Wie kann das auf die Ferne funktionieren?

Im Schamanismus gehen wir davon aus, dass es eine kollektive Seelenebene gibt, über die alle Seelen miteinander kommunizieren. Dabei spielt die direkte Anwesenheit bzw. die Entfernung zwischen dem Reisenden und dem Klienten/dem Bereisten keine Rolle. Über diese Ebene ist es möglich, bei entsprechender Erlaubnis und wenn es die Seele zulässt, Informationen in Form von Bildern abzurufen und durch das beobachtende Gewahrsein und durch das wertschätzende Dasein das Seelenenergiefeld aus blockierenden Energien in einen dynamischen Selbstheilungsprozess zu bringen. Dabei hat der Reisende eine neutrale Beobachterrolle und greift außer nach Aufforderung durch die entsprechenden innerseelischen Weisheitsinstanzen des Klienten nicht ein. Die Seele, bzw. die blockierenden Energien werden gesehen und wertgeschätzt und durch die formulierte Absicht der Reise verändern sich die Energien im Feld. Blockaden lösen sich auf, Energien beginnen wieder zu fließen, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die innere Weisheit sendet wieder Signale usw.


Eine Erklärung liefert auch der britische Biologe Rupert Sheldrake mit seiner Theorie der morphischen bzw. morphogenetischen Felder. Er versucht, mit seiner Arbeit die Existenz von Feldern zu beweisen, die als „formgebende Felder“ allen Erscheinungen zugrunde liegen. Durch bestimmte Rückkopplungsmechanismen sind diese Felder beeinflussbar und können dadurch auch verändert werden. Wenn wir diese Theorien auf die Seelenebene anwenden, haben wir im weitesten, nicht wissenschaftlichen Sinn eine Erklärung dafür, dass wir mit einer Fernreise auch die Feldstruktur verändern können. 

 

Ist es nicht besser, persönlich anwesend zu sein?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Ergebnisse einer Fernreise im Vergleich zu einer Reise, bei der der Klient persönlich anwesend ist, weder besser noch schlechter sind.


Entscheidender für den Erfolg ist die persönliche Bereitschaft zur Veränderung, die Bereitschaft, Verantwortung für sich und seine Situation zu übernehmen und die notwendigen Veränderungsschritte, Hausaufgaben, Meditationen und Rituale, die sich aus der Reise ergeben, konsequent durchzuführen.

 

Wie ist der genaue Ablauf?

Bitte beachte zunächst die Kontraindikationen, bei denen eine schamanische Reise nicht durchgeführt werden darf und nicht sinnvoll ist.

Wenn du dich für eine schamanische Fernreise entschieden hast, klickst du unten auf den Button "Jetzt anmelden".
Es öffnet sich ein Anmeldeformular. Dort gibst du deine Daten ein und klickst auf "Jetzt kostenpflichtig bestellen".
Du bekommst dann eine Bestätigungs-Email mit der Rechnung als Anhang.

Überweise dann bitte 110.--€ mit dem Vermerk "Coaching/schamanische Reise" auf mein Konto:
Sparkasse Regensburg - Kontoinhaber: Stefan Limmer – IBAN: DE34 7505 0000 0008 7064 00 – BIC: BYLADEM1RBG

Ich schicke dir per Email den Fragenkatalog, die Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung und die Erklärung zu den Kontraindikationen zu.

Du schickst mir

  • den ausgefüllten Fragenkatalog (siehe auch unten) zu deinem Anliegen und zu den wichtigsten Eckdaten aus deinem Leben
  • die unterschriebene Einwilligung zur Speicherung deiner Daten
  • die unterschriebene Erklärung zu den Kontraindikationen


Nachdem deine Zahlung bei mir eingegangen ist, begebe ich mich auf eine schamanische Reise für dich. Du musst den genauen Zeitpunkt der Reise weder kennen noch musst du zum Zeitpunkt der Reise etwas Besonderes tun. Es reicht, dass du mir dein Einverständnis dafür gegeben hast. Die Ergebnisse dieser Reise bekommst du schriftlich per Email mitgeteilt. Da gibt es fast immer eine Hausaufgabe aus der Anderswelt, die zu erledigen ist. Wenn eine Seelenrückholung ansteht, schicke ich dir einen kleinen Stein, in dem die Energien aus der Reise abgespeichert sind, den du dann für mehrere Wochen bei dir tragen solltest. Wenn Fragen offenbleiben, klären wir diese per Email.


Welche Informationen sind notwendig für die Fernreise?

Ich brauche für die schamanische Reise folgende Infos in Stichpunkten:

  1. Persönliche Daten: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum.
  2. Was ist dein aktuelles Thema/Problem, wie und wo äußert und zeigt es sich in deinem Leben, seit wann besteht es?
  3. Die wichtigsten Stationen deines Lebens, v.a. auch die Ereignisse, die du selbst als traumatisch im weitesten Sinn ansiehst.
  4. Bist du ein gewolltes Kind, gab es Probleme bei der Schwangerschaft oder deiner Geburt?
  5. Hast du gesundheitliche Probleme (körperlich, psychisch-seelisch)?
  6. Hast du schon therapeutisch mit dir selbst gearbeitet und wenn ja, mit welchem Erfolg?
  7. Suchterkrankungen, Medikamenteneinnahmen?
  8. Was ist das genaue Ziel, wofür genau soll ich reisen? (Wenn du dir etwas wünschen dürftest, was soll sich nach der schamanischen Reise verändern?)
  9. Siehst du selbst einen Zusammenhang zwischen deiner Vergangenheit und deiner aktuellen Lebenssituation?

 

Muss ich selbst auch etwas tun?

Bei fast allen Fernreisen gibt es danach Hausaufgaben in Form von Integrationsarbeit, Ritualen, Meditationen, Räucherungen usw., die du im Reisebericht, den ich dir schicke, genau beschrieben bekommst. Diese kannst du selbstständig bei dir zu Hause durchführen.

 

Können bei der Reise Informationen von mir abgefragt werden, die ich nicht preisgeben will?

Nein. Die Seele gibt immer nur themenbezogen die Informationen preis, die für eine Veränderung notwendig sind und für die der Klient durch das Reisethema die Erlaubnis erteilt hat.

 

Was kostet eine schamanische Fernreise?

Eine schamanische Fernreise kostet 110.-- Euro inkl. 19% MwSt.

 

Wie läuft das mit der Bezahlung?

Nachdem du dich angemeldet hast, bekommst du die Anmeldebestätigung und im Anhang eine Rechnung. 
Überweise dann bitte 110.--Euro mit dem Vermerk "Coaching/schamanische Reise" auf mein Konto:

Sparkasse Regensburg - Kontoinhaber: Stefan Limmer – IBAN: DE34 7505 0000 0008 7064 00 – BIC: BYLADEM1RBG.

Wie ist das mit dem Datenschutz?

Für eine Fernreise schickst du mir die angefragten Daten und Informationen per Email. Ich drucke diese aus und bewahre diese nach gesetzlichen Vorschriften auf. Die Fernreise, die ich durchführe, bekommst du schriftlich per Email-Anhang. Auch dies bewahre ich in gedruckter Form nach gesetzlichen Vorschriften auf.

Mit dem Abschicken der erhobenen Daten erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Nach Datenschutzgesetz brauche ich von dir dazu eine unterschriebene Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung und Datenspeicherung.

Ich gebe für eine Fernreise erhobene Daten niemals an Dritte weiter. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in meiner Datenschutzerklärung.

 

Achtung: Eine schamanische Fernreise ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker und ist kein Ersatz für eine notwendige Therapie. Medikamente dürfen auch vor, während und nach einer schamanischen Fernreise keinesfalls abgesetzt werden. Über eine Fernreise kann keine Diagnose gestellt werden. Beachte bitte unbedingt die Kontraindikationen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.